In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

Creti Cup - Januar '16
Sonntag, den 21. Februar 2016 um 20:40 Uhr

Taekwondo Ailingen startet gut ins neue Jahr

In Reutlingen hat die 35. Auflage des Internationalen Reutlinger/Tübinger Pokals im Taekwondo stattgefunden. Die Veranstaltung lockte in diesem Jahr knapp 550 Taekwondosportler aus 101 Vereinen an. Auch das Team des Taekwondo Ailingen mischte im Kampf um die Medaillen kräftig mit. Von acht Ailinger Kämpfern standen am Ende vier auf dem Treppchen.

Zunächst wurden die Kadettenklassen ausgetragen. Hier vertraten Gabriel Kuhlman, Kristian Kuhlmann und Steven Smyshlayayev die Ailinger Farben in der Gewichtsklasse bis 37 Kilogramm. Aus dieser zahlenmäßigen Dominanz konnten die Ailinger allerdings keinen Profit schlagen: Alle drei unterlagen bereits in der Vorrunde und schieden aus. Auch Jessica Dick ging leer aus. Sie verlor ihren Vorrundenkampf in der Klasse bis 33 Kilogramm gegen die spätere Turniersiegerin Evelyn Buntusch aus Bayern.

Bei den Ailinger Jugend-Kämpfern lief es besser. Den Auftakt machte Gamze Ilmaz in der Jugend C +45 Kilogramm. Sie gelangte immerhin bis ins Halbfinale, musste sich dort aber Amina Kunle vom TSB Schwäbisch Gmünd mit 4:17 geschlagen geben. Trotzdem war die erste Medaille für Ailingen in trockenen Tüchern.Damit war der Damm gebrochen. Gamzes Bronzemedaille wirkte wie ein Fanal, nun gab es für die verbliebenen Athletinnen des Ailinger Teams kein Halten mehr. Alina Reichner setzte sich im Halbfinale der Jugend C bis 32 Kilogramm dank einer extrem starken zweiten Runde mit 8:6 gegen Veronica Madeddu vom TKD Tek durch. Auch im Finale gegen Lorelai Heinke vom TSV Dachau behielt Alina denkbar knapp, aber verdient mit 2:1 die Oberhand. Das bedeutete Gold für die junge Ailingerin.

Jana Dick schickte sich kurze Zeit später an, es ihrer Mannschaftskameradin gleichzutun und

zog in der Jugend C bis 30 Kilogramm durch ein 5:0 gegen Aylin Kocabas von der Bayrischen Taekwondo Union ins Halbfinale ein. Dort bezwang sie Lara Damjanovic vom TKD Center Stuttgart mit 3:2 und stand damit im Finale der Irin Emma Baldoyle gegenüber. In einem nervenzerfetzenden Schlagabtausch behielt Jana Dick schließlich hauchdünn mit 8:7 die Oberhand und sackte damit den zweiten Titel für das Ailinger Team ein. Den Schlusspunkt setzte Gökcem Gültekin in der Jugend A bis 59 Kilogramm. Sie ließ im Viertelfinale gegen Lara-Elaine Pauli aus Gelnhausen nichts anbrennen und siegte 13:6. Das Halbfinale gegen Zuebeyde Damba Guelop vom TKD Chikara Berlin entwickelte sich dagegen zu einer regelrechten Zitterpartie. Am Ende hatte Gökcem mit 7:6 die Nase vorn, konnte ihr hohes Niveau im anschließenden Finale jedoch nicht ganz halten und unterlag Derja Schnabel aus Nürnberg mit 1:3.

 

 

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions