In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

WTF Presidents Cup - April '16
Sonntag, den 17. April 2016 um 15:06 Uhr

Jessica Dick holt Bronze in Bonn

Die Ailinger Taekwondo-Kämpferin Jessica Dick hat beim Presidents Cup in Bonn Bronze gewonnen. Damit sammelt die Dreizehnjährige wichtige Ranglisten-Punkte für die EM-Qualifikation. Der Ailinger Cheftrainer Giuseppe Pistillo hat sich dennoch mehr erhofft.

Trotz Knieproblemen in der Vorbereitungsphase war Jessica für das internationale Turnier in Bonn gut vorbereitet. Der Presidents Cup ist für sein hohes Niveau bekannt. Kämpfer, die es bei dem Wettkampf auf das Treppchen schaffen, bekommen die doppelte Punktzahl als bei vergleichbar internationalen Wettkämpfen.

Die Dreizehnjährige trat in der Kategorie Jugend B bis 33 Kilogramm auf die Matte. In der Vorrunde besiegte sie Blanca Calvo Rodriguez aus dem spanischen Nationalteam souverän mit 3:1.

Selbstbewusst trat die Ailingerin im Viertelfinale der Niederländerin Nilla Brostrom gegenüber. Sie konnte ihr volles Potential ausschöpfen, bewegte sich schnell und konnte harte Kopftreffer landen. Ein Kick traf die Niederländerin so hart auf den Hinterkopf, dass ihr Trainer entschied, das Handtuch zu werfen und aufzugeben. So konnte Jessica ihre Kondition schonen und motiviert ins Halbfinale starten.

Doch auch Jessicas Gegnerin Laura Rodriguez Marquina aus dem spanischen Nationalteam war motiviert. Sie lieferten sich einen sehr taktischen und vorsichtigen Kampf. Lange Zeit stand es 1:1. Dann versuchte die Spanierin einen Kopftreffer. Die Punkterichter entschieden sich den Kick zu werten und vergaben drei Punkte.

Trainer Pistillo sieht diese Wertung kritisch. Der Kick sei nicht richtig ausgeführt gewesen und hätte nicht gewertet werden dürfen. Doch so unterlag die Ailingerin 1:4 und sicherte sich die Bronze-Medaille.

Mit den hier gesammelten 10 Punkten hat sich Jessica 100 Punkte erarbeitet. Die Nominierung für die Europameisterschaft Ende des Jahres ist ihr damit so gut wie sicher. Denn die Ranglistenzweite hat erst 15 Punkte auf dem Konto.

Gökcem Gültekin war ebenfalls mitgereist und trat in der Kategorie Jugend A bis 59 Kilogramm an. Sie machte sich bereits im Vorfeld viel Druck angesichts des internationalen Punkteturniers. Auf der Kampfmatte konnte sie ihren Kopf nicht davon freimachen und schied bereits in der Vorrunde aus.

Pistillo hatte sich von dem Turnier mehr erhofft: „Gökcem konnte ihre Chance nicht nutzen. Bei Jessica wäre auch mehr drin gewesen. Aber jetzt haken wir das ab und konzentrieren uns auf die German Open. Die stehen nämlich als nächstes auf dem Plan.“

 

 

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions